Montag, 24. April 2017

Kinderpolizist-innen schreiben die Gesetzesgrundlage neu!

Kinderpolizei Bümpliz Bethlehem - Ein Projekt von Martin Schick mit den Kids West und Fäger-Kindern


Ich zitiere Martin Schick:

Möchtest du auch mal Gesetze erfinden und diese dann verteidigen, in Uniform und so ganz offiziell? Dir Strafen ausdenken und an jene Personen austeilen, die deine Gesetze nicht einhalten? Dann bist du bei der Kinderpolizei genau richtig. Wir brauchen dich für die Gründung einer Polizei, die unsere Zukunft verteidigt! Es folgt eine kleine Polizeischule mit Fitnessprogramm und allem Drum und Dran, auch ein Polizeiauto darf nicht fehlen! Und schon gehts auf die Strasse, wo Bussen verteilt werden, grad so wie es uns richtig erscheint. „Entschuldigen Sie, leben Sie nachhaltig? Tun Sie es besser jetzt, sonst kriegen Sie eine Busse von der Kinderpolizei!“

Am ersten Tag haben die Kinder vorab eigene Flaggen kreiert und sich angeregt miteinander ausgetauscht.


Klick auf's Bild = Vergrösserung







Danach durften die Kinder mit einem Greenpeace-Mitarbeiter einen Film anschauen. Dieser Film zeigte Bilder wie eine saubere Energiezukunft gestaltet werden kann. Und über die Klimaerwärmung wurde auch gesprochen, und über die Veränderung des Energiehaushalts der Meere die den Fischen das Leben schwer machen...




Nach erfolgter Konzentration tat das Polizisten- Fitness-training aber richtig gut!




















Dann machte Martin zwei Gruppen, die Kinder der einen Gruppe durften ihre Polizeiautos zeichnen und die Anderen unterhielten sich über Themen und Gesetze, was man darf und was nicht und was mit den Strafzetteln bestraft werden soll. 











In der Halbzeit durften die Kids wechseln.





Das war ein mitreissender Tag, die Kids haben viel gelernt und sie hatten MEGA VIEL SPASS dabei! :))


Martin Schick hier

Greenpeace Bern hier 





   


Mittwoch, 5. April 2017

"Lukas, Lukas, Lukas..." riefen die Kids fröhlich und rannten aufgeregt zu ihm hin...

Und die Bundesrätin Simonetta Sommaruga besuchte uns mit Lukas Hartmann zusammen.


Plötzlich standen sie an unserem 2. Tag der 7. Aktionswoche Stadt Bern gegen Rassismus bei uns auf dem Bärenplatz! :)) Und ich freute mich riesig über ihren Besuch.

Klick auf's Bild = Vergrösserung


Elisa hatte sich mit Simonetta Sommaruga lange Zeit unterhalten. Elisa fragte sie, wie sie das was wir machen finde und sie sagte, es sei super, dass die Kinder von Kidswest die Leute ansprechen sei gut. Und Elisa wollte wissen wie lange sie Bundesrätin sei und ob sie es gerne mache? Frau Sommaruga antwortete, seit 6 Jahren und sie mache es gerne, obwohl sie manchmal auch Stress habe. Die Bundesrätin fragte Elisa woher ihre Eltern kommen? Aus Albanien antwortete Elisa und erzählte über's Kidswest… Wie sie selber dazu kam und so… Elisa kam mit einem strahlenden Gesicht zu mir und erzählte mir mit allen Einzelheiten stolz, dass sie der Bundesrätin fast ihr ganzes Leben erzählt habe. Sie sei so lieb und sie habe sich WIRKLICH für sie interessiert! Diese Begegnung tat Elisa so gut :))


Und Rami Saleeby war so happy und schenkte der Bundesrätin im Flug sein Herz. Er kam mit seinen Deutschkenntnissen ziemlich in's Stottern und er entschuldigte sich dafür. Dann führte er das Gespräch spontan in englischer Sprache weiter. Er stellte sich kurz vor und sagte, dass er aus Syrien komme und Theater Dramaturg sei. Lukas teilte Simonetta mit, dass Rami beim Buch «DIE ABENTEUER DER PRINZESSIN IVANA» auch mitgemacht habe. Natürlich wollte er gerne ein Selfie mit der Bundesrätin machen und er war über glücklich als sie zustimmte. 

Flugs, war es um 13:57h auch schon im fb, mit Vermerk:

Mit Frau Simonetta Sommaruga Minister für Justiz und Polizei - Der ehemalige Präsident für der Schweiz


Mudasir packte als Erster die Gelegenheit den beiden für unser «KENNENLERNBUCH» Fragen zu stellen. Und Muzamil und Mohamed freuten sich  m e g a  und waren beide stolz, die Bundesrätin Simonetta Sommaruga und Lukas Hartmann portraitieren zu dürfen! 


Mohamed zeichnete Lukas hinter ihm ab und das Portrait das er mir dann für's Buch gab war sichtlich gelungen. Auf jeden Fall den Hut konnte man gut erkennen! ;))  


Und Muzamil benötigte für seine Zeichnung etwas länger als sein kleiner Bruder, denn er will das Portrait für Frau Sommaruga ganz genau zeichnen.



Das war für uns alle eine eindrucksvolle Begegnung und so nahe, Dankeschön liebe Bundesrätin, ich war sehr berührt!

Und heute war unser Glückstag, denn noch einige andere bedeutungsvolle und uns lieb gewordene Persönlichkeiten besuchten uns!
 
Marianne Helfer, Projektleiterin der Aktionswoche der Stadt Bern gegen Rassismus nahm sich ganz viel Zeit sich mit den Kindern auszutauschen und in's «KENNENLERNBUCH» zu schreiben :)) Sie verdient ein ganz herzliches Dankeschön für die perfekte Organisation der Aktionswoche und auch dafür, dass es diese Möglichkeit überhaupt gibt, so tolle Aktionen gegen Rassismus mit den Kindern und Jugendlichen durchführen zu können. Das ist für die Kids ein wunderbares Sprachrohr, Menschen spielend auf ihre Anliegen ansprechen zu können und ihre eigenen Bedürfnisse mitteilen zu können! Wir, Denise, Rami, Chris, Ali, Mohamed, Christina, Sonja und ich und alle kidswest Kinder danken dir liebe Marianne von ganzem Herzen, dass wir mitmachen durften! 







Kurze Zeit darauf kam auch Ursula Wyss. Wir freuten uns mega über deinen Besuch! Danke dass du gekommen bist um uns in unserem «KENNENLERNBUCH» dein Lieblingsessen zu verraten, und was du in deiner Freizeit machst und was du dir wünschst...  






Ich muss mir unbedingt so einen Selfie-Stab besorgen, dann kann ich auch mit auf dem Bild sein! Ich freue mich schon auf die nächste Aktion und dir dort wieder zu begegnen :)) 


Dann kam noch Verena Welten, Künstlerin, ich bin gespannt was du im «KENNENLERNBUCH» verraten hast. Es ist bei unserer Aktion wie bei einer Vernissage von dir, viele Besucher-innen, viel Freude sich kurz zu sehen, aber gell, wir gehen bald wieder einmal in der Turnhalle im PROGR etwas zusammen trinken, ja?

   
Und über den Besuch von Benno Breitenmoser, Ecole d‘Humanité freuten wir uns, wie man hier deutlich sieht, auch sehr! Toll, dass auch du nun in unserem «KENNENLERNBUCH» eingetragen bist :)))



Gut gemacht Kinder und alle die teilgenommen haben! Ich freue mich nun sehr darauf mit euch Kids West und dem kidswest Team dieses «KENNENLERNBUCH», wahrscheinlich «KENNENLERNBÜCHER» gemeinsam zu gestalten zu dürfen :))

Wir danken Marianne Helfer und dem Kompetenzzentrum Integration der Stadt Bern BSS ganz herzlich für die Unterstützung, dass wir in der 7. Aktionswoche gegen Rassismus wieder dabei sein konnten! Wir durften viele schöne Begegnungen mit unvergesslichen Momenten erleben!  Programm hier



Für die Unterstützung von kidswest danken wir herzlich:

Fondation Michèle Berset

die Mobiliar Versicherungen & Vorsorge hier

Direktion Bildung, Soziales, Sport BSS hier

Kompetenzzentrum Integration KI BSS hier

westwind6 BSS hier

Stanley Thomas Johnson Stiftung hier

Warlomont-Anger-Stiftung hier 

Kanton Bern Programm Bildung&Kultur hier

Gesellschaft zu Mittellöwen Bern hier

Kultur Stadt Bern hier

Stämpfli Verlag AG hier